header
  • TeamSpeak 3

  • Status

  • Besucher
    Heute:
    25
    Gestern:
    63
    Gesamt:
    202.543
  • Benutzer & Gäste
    18 Benutzer registriert, davon online: 3 Gäste
world of tanks
World of Tanks News » Das World of Tanks-Premiumkonto: freundlicher, handlicher, leichter!
World of Tanks News

Das World of Tanks-Premiumkonto: freundlicher, handlicher, leichter!
09.04.2019 - 19:39 von SmokeJoe






Bevor wir zum Kern der Sache vordringen, wollen wir klarstellen, dass die Kosten des World of Tanks-Premiumkontos im Vergleich zum heute gültigen Standard-Premiumkonto unverändert bleiben. Beispiel:

Standard-Premiumkonto = 250 Gold pro Tag

WoT-Premiumkonto = 250 Gold pro Tag

Und nun zu den Einzelheiten.
Verbessert euer Premiumkonto!

Derzeit gilt das Standard-Premiumkonto für die gesamte Wargaming-Trilogie, also World of Tanks, World of Warships und World of Warplanes. Dies werden wir beibehalten, daher bleiben das Standard-PK und seine Boni für Spieler der gesamten Trilogie genauso wie es heute ist erhalten.

Um das Premiumkonten jedoch für Spieler wertvoller und angenehmer zu machen, haben wir in den letzten Monaten unsere Vision für das Angebot überdacht. Wir wollen euch zusätzliche Möglichkeiten und Boni bieten, die der aktuellen Version des PK fehlen. Wir beabsichtigen, ein eigenes WoT-Premiumkonto einzuführen, das Spielern von World of Tanks wirklich einzigartige Optionen ermöglicht.



Ausschluss von Karten: Wie schon einmal umrissen, führen wir bald die Möglichkeit ein Karten auszuschließen. Dann könnt ihr eine Karte eurer Wahl blockieren und sie in der Matchmaking-Warteschlange vermeiden. Alle Besitzer eines WoT-PK erhalten einen weiteren Platz für die Ausschlussliste, können also insgesamt 2 Karten ausschließen. Spielt nur auf Karten, die euch wirklich Spaß machen!

Über die aktualisierte Kontoverwaltung könnt ihr direkt auf euer WoT-PK mit all seinen Optionen zugreifen und es komfortabel verwalten. Schaut es euch an!
Das ist noch nicht alles!

Wie schon erwähnt sind WoT-PK und normales Premiumkonto zwei unterschiedliche Paar Schuhe, dennoch wissen wir, dass viele von euch gleichzeitig verschiedene Spiele unserer Trilogie spielen. Damit ihr euch nicht sofort entscheiden müsst, starten wir nach Veröffentlichung des WoT-Premiumkontos für einen begrenzten Zeitraum eine besondere Übergangsfrist.

Während dieser Frist schreiben wir euch automatisch das WoT-Premiumkonto gut, egal wo ihr das Standard-Premiumkonto gekauft oder erhalten habt. Schauen wir uns ein Beispiel zur Erläuterung an.
Ihr habt 1 Tag Standard-Premiumkonto gekauft oder erhalten. Ihr meldet euch in World of Tanks an und findet 1 Tag WoT-Premiumkonto auf euerm Profil vor. In den übrigen Spielen der Trilogie erhaltet ihr 1 Tag Standard-Premiumkonto.

Denkt daran, dass diese Frist nicht ewig dauert, wir euch aber rechtzeitig über ihr Ende informieren werden.

Nachfolgend findet ihr eine Liste häufig gestellter Fragen. Wir wollen diese nutzen, um bestimmte Aspekte des WoT-PK näher und ausführlicher zu erläutern. In diesem Block findet ihr viele nützliche Informationen, überspringt ihn also nicht und lest ihn aufmerksam durch.
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
1. Was passiert mit meinem laufenden Premiumkonto nach Erscheinen des neuen PK?

Das Standard-Premiumkonto bleibt wie es ist. Doch obendrein bekommt ihr dieselbe Zeit als WoT-Premiumkonto gutgeschrieben. Beide Versionen des Premiumkontos sind dann wie folgt auf eurem Profil vorhanden:

In World of Tanks: Das World of Tanks-Premiumkonto ist aktiviert.

In World of Warships und World of Warplanes: Das Standard-Premiumkonto ist aktiviert.
2. Was passiert, wenn man ein Standard-Premiumkonto vor Erscheinen des WoT-Premiumkontos kauft?

Am Erscheinungstermin schreiben wir euch die verbleibende Zeit des Standard-Premiumkontos auch als WoT-Premiumkonto gut.

Beispiel: Hat man am Erscheinungstag 100 Tage Standard-Premiumspielzeit auf dem Konto, werden 100 Tage WoT-Premiumkonto gutgeschrieben. Man hat somit beides, 100 Tage Standard-Premiumkonto und 100 Tage WoT-Premiumkonto.
3. Wie viel kostet das WoT-Premiumkonto?

Wie schon erwähnt, bleiben die Kosten des WoT-Premiumkontos gegenüber dem Standard-Premiumkonto unverändert.
4. Was passiert mit dem Standard-Premiumkonto, das für die gesamte Wargaming-Trilogie gilt?

Das Standard-Premiumkonto für die gesamte Trilogie bleibt auch weiterhin bestehen. Sobald jedoch das WoT-Premiumkonto erschienen ist, wird es das Standard-Premiumkonto nicht mehr im Spiel für Gold geben. Das Standardkonto kann dann nur noch im Launcher und im Hauptmenü für Echtgeld erworben werden. In diesem Fall wird die Premium-Spielzeit bei allen drei Spielen der Trilogie gutgeschrieben.
5. Einige persönliche Aufträge haben Premium-Spielzeit als Belohnung. Erhält man dann WoT-Premiumkonto anstelle des Standard-Premiumkontos?

Ja. Mit Erscheinen des WoT-Premiumkontos ersetzen wir das Standard-Premiumkonto in allen Aspekten des Spiels durch das WoT-Premiumkonto, also auch in Gefechtsaufträgen, persönlichen Aufträgen, im Laden und so weiter.
6. Was passiert mit der Eisernen Reserve, wenn das WoT-Premiumkonto abläuft, bevor sie ausgeschüttet wird?

Auch in diesem Fall werden die angesammelten Kreditpunkte automatisch dem Konto bei der wöchentlichen Zurücksetzung gutgeschrieben. Anders gesagt, ihr erhaltet alle Kreditpunkte aus der Eisernen Reserve, auch wenn euer WoT-Premiumkonto abgelaufen ist.
7. Kann man gleichzeitig ein WoT-Premiumkonto und ein Standard-Premiumkonto haben?

Ja. Man erhält die Boni jedoch nur von einem. Hat man beide Premiumkonten, erhält man in World of Tanks nur die Boni durch das WoT-PK.
8. Gilt der Zugbonus auch für dynamische Züge?

Nein, der Zugbonus gilt nur für manuell erstellte Züge.

Macht beim Öffentlichen Test mit und probiert das neue WoT-Premiumkonto aus!

Bereits beim Öffentlichen Test des kommenden Updates 1.5 könnt ihr erleben, wie angenehm und wertvoll das aktualisierte Premiumkonto geworden ist. Macht mit und teilt uns euer Feedback mit, da es wichtig für die Weiterentwicklung dieses Features ist!

HINWEIS: Das aktualisierte Premiumkonto ist während des öffentlichen Tests von Update 1.5 nur zur Demonstrationszwecken und in einer vorläufigen Testversion verfügbar. Für die endgültige Version, die wir schon bald veröffentlichen werden, können sich einige der Bonuswerte ändern. Wir planen aber nicht, die genannten Optionen des Premiumkontos insgesamt zu überarbeiten.

Alles Genannte bildet die erste Variante unseres überarbeiteten Premiumkontos. Bleibt gespannt, wie wir es weiter verbessern und noch angenehmer für euch machen werden!

Und damit gehen wir ohne weitere Umschweife zum Hauptteil über und geben euch eine Übersicht aller Boni und neuer Möglichkeiten, die euch mit dem WoT-Premiumkonto erwarten.

Anwendbarer EP-Modifikator: Wir möchten euch einen zusätzlichen EP-Bonus neben dem, was ihr im Gefecht verdient, geben. Dank des WoT-PK könnt ihr einen 3x-Modifikator anwenden und die Erfahrung steigern, die ihr in eurem letzten siegreichen Kampf verdient habt. Diesen Modifikator könnt ihr mehrmals täglich einsetzen, wann immer ihr wollt, bei Fahrzeugen beliebiger Stufe und damit neue Fahrzeuge und Module noch schneller erforschen. Und wenn ihr den 2x-Modifikator (beispielsweise für den ersten Sieg) noch nicht verbraucht habt, könnt ihr zusätzlich den 3x-Bonus anwenden und sofort 5x EP in einem Gefecht verdienen!

Eiserne Reserve: Wir wollen, dass ihr genug Kreditpunkte für ein angenehmes und entspanntes Spiel habt, damit ihr ihr eure Munition und euer Verbrauchsmaterial problemlos auffüllen könnt. Mit dem WoT-PK gehen zusätzlich zu den Kreditpunkten, die ihr im Gefecht verdient, 10 % des Betrages in einen besonderen Safe. Das ist ein zusätzlicher Bonus zu eurem Gefechtseinkommen. Wenn ihr beispielsweise 10 000 Kreditpunkte im Gefecht verdient, erhaltet ihr 11 000 dank des 10%igen Bonus. Auf diese Weise könnt ihr jede Woche bis zu 750 000 Kreditpunkte ansammeln. Alle 7 Tage, egal ob ihr ein laufendes WoT-PK habt, öffnet sich die Reserve und alle gesammelten Kreditpunkte werden automatisch eurem Konto gutgeschrieben.

Tägliche Aufträge: Füllt eure Munitionslager auf und überarbeitet eure Konfigurationen, Kommandanten! Besitzer eines WoT-Premiumkontos können besondere, aufeinanderfolgende Tagesaufträge abschließen. Diese Aufträge bringen euch Kreditpunkte, Anleihen und mehr ein. Ihr könnt euch spannenden und herausfordernden Aufgaben stellen, die eurem Spielerlebnis mehr Vielfalt einhauchen und euch dabei haufenweise Belohnungen einbringen werden!

Zugbonus: Noch mehr Kreditpunkte und EP! Spielt gemeinsam mit euren Freunden im Zug – das bringt nicht nur Spaß, es ist auch sehr rentabel. Mit Erscheinen des WoT-Premiumkontos überarbeiten wir den EP-Bonus für Züge komplett. Damit hängt der EP-Bonus weder von der Fahrzeugstufe noch dem Gefechtsausgang ab, oder davon, ob ihr ein WoT-Premiumkonto habt oder nicht. Wenn ihr künftig im Zug spielt, bekommt ihr immer +15 % EP. Wenn wir von den Neuerungen durch das WoT-Premiumkonto sprechen, sollten wir auch den Kreditpunktebonus erwähnen. Hat wenigstens ein Spieler im Zug ein WoT-PK, erhält dieser Spieler +15 % Kreditpunkte für jedes Gefecht und die Spieler ohne +10 % Kreditpunkte.

Quelle:WoT
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Simply-WE News » World of Tanks Aktion: Neukunden sichern sich Gutscheine im Wert von 12,50 Euro!
Simply-WE News

World of Tanks Aktion: Neukunden sichern sich Gutscheine im Wert von 12,50 Euro!
08.04.2019 - 19:06 von SmokeJoe


Bei „World of Tanks“ rollen jetzt auch die Radfahrzeuge.
Mit dieser exklusiven Gratis-Aktion für Neukunden sichern Sie sich Gutscheine im Wert von 12,50 Euro!
World of Tanks“ ist ein riesiger Panzerspielplatz, auf dem sich Fans der wuchtigen Kriegsmaschinen hitzige Feuergefechte liefern. Und dank dieser exklusiven Super-Aktion von War­gaming und COMPUTER BILD SPIELE gibt’s noch ein paar tolle Extras dazu! Diese Vorteile sichern Sie sich: Neue Spieler erhalten den Panzer T-127, 100 Prozent Crew, einen Garagenplatz, sieben Tage Premiumspielzeit, 3 x 50 Prozent Erfahrungsbooster für zwei Stunden und 3 x 200 Prozent Crew-Erfahrungsbooster für zwei Stunden. Der Code hat einen Wert von 12,50 Euro. Die Aktion läuft bis zum 15. Mai 2019.
o sichern Sie sich die Gratis-Boni
Als neuer Spieler öffnen Sie diese Aktionsseite im Browser. Installieren Sie das Spiel, und richten Sie einen Account ein. Während der Erstellung des Spielerkontos erscheint die Frage, ob Sie einen Einladungscode haben. Geben Sie den „World of Tanks“-Key CBSWOT2019 ein – und zack, sind die Sachen beim Einloggen in der Garage.

Quelle: computerbild.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Kartenausschluss: Die ersten Details
World of Tanks News

Kartenausschluss: Die ersten Details
04.04.2019 - 21:57 von SmokeJoe


Eine der am häufigsten gewünschten Funktionen ist die Möglichkeit, bestimmte Karten im Matchmaking zu vermeiden. Wir freuen uns, euch mitzuteilen, dass wir eine solche Funktion mit Update 1.5 veröffentlichen! Dann könnt ihr eine Karte eurer Wahl blockieren und sie in der Matchmaking-Warteschlange vermeiden.
Wie funktioniert das?

Mit Veröffentlichung dieser Funktion müssen wir den Matchmaker anpassen und optimieren. Damit können wir sicherstellen, dass ihr auf keinen Fall in die „geblockte“ Karte gelangt. Der Ausschluss ist nur für Standardgefechte verfügbar, nicht für Angriffs- und Begegnungsgefechte.

Die Funktion ist nur für Fahrzeuge ab Stufe IV verfügbar und wird für alle drei Großgefechtskarten (Klondike, Nebelburg und Hinterland) deaktiviert.

Wollt ihr eine andere Karte sperren, müssen mindestens 4 Stunden seit Ausschluss der letzten Karte vergangen sein.
Wie funktioniert das System für Züge?

Der Ausschluss ist nur für die Person verfügbar, die den Zug erstellt. Die Ausschlüsse der übrigen Zugmitglieder werden von der Wahl des Erstellenden überschrieben, solange sie im Zug sind.

Quelle Wot
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Die amerikanische Herausforderung: Bringt den TS-5 zur Strecke
World of Tanks News

Die amerikanische Herausforderung: Bringt den TS-5 zur Strecke
04.04.2019 - 21:31 von SmokeJoe




Ladet genug Munition und passt eure Strategie an, Kommandanten!

Diesen Frühling habt ihr die Chance, euch ein neues Fahrzeug zu verdienen, das frisch aus den USA kommt. Macht euch auf puren Nervenkitzel gefasst, wenn ihr euch auf die Jagd begebt, denn am Ende dieser Herausforderung erwartet euch der allererste amerikanische Premium-Jagdpanzer der Stufe VIII in World of Tanks, der TS-5. Diese stählerne Bestie wurde geschaffen, um Schaden anzurichten und hat dabei eine passable Panzerung. Er ist eine würdige Belohnung für alle, die lieber an der Front kämpfen als im Hinterhalt zu liegen oder aktiv zu flankieren.
Was steht auf dem Spiel?

In World of Tanks gibt es viele verschiedene Jagdpanzer, aber keinen einzigen amerikanischen Premium-Jagdpanzer der Stufe VIII. Wenn man bedenkt, dass die USA eine der ersten Nationen im Spiel waren, ist es an der Zeit, das mit einem neuen Jagdpanzer zu beheben.

Wer von euch bereits amerikanische Jagdpanzer spielt, wird sich mit dem TS-5 gleich wohlfühlen, denn er vereint einige ihrer besten Qualitäten.

Egal, ob ihr Einsteiger oder erfahrener Kommandant seid, der TS-5 ist ein Leckerbissen:

Hoher Alphaschaden (400 Punkte) und gute Feuerrate verheißen viel Feuerkraft
Starke 260 mm Frontpanzerung (das sind 10,23 Zoll in Amerika!)
Ein niedriges Profil und gute Tarnwerte mit hohem Schaden pro Minute bedeuten, dass ihr hart zuschlagen könnt, bevor man euch überhaupt erkennt!

Quelle WoT
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Der verbesserte Matchmaker ist fast da!
World of Tanks News

Der verbesserte Matchmaker ist fast da!
02.04.2019 - 21:59 von SmokeJoe


Neues Matchmaking: Wo ist der Unterschied?

Rufen wir uns kurz ins Gedächtnis, wie der verbesserte Matchmaker jetzt Teams zusammenstellt. Unsere Hauptziele sind:

Weniger Gefechte gegen zwei Stufen höhere Fahrzeuge (insbesondere für Fahrzeuge der Stufen VI und VIII) und mehr Gefechte gegen gleichstufige und eine Stufe niedrigere Fahrzeuge.
Angenehmere Gefechte für Premium-Fahrzeuge mit bevorzugtem Matchmaking. Wer von euch diese Fahrzeuge in der Garage hat, wird seltener gegen Fahrzeuge einer höheren Stufe und häufiger mit Gegner der gleichen oder einer niedrigeren Stufe kämpfen.

Wir erreichen diese Ziele durch dynamische Schablonen für zwei- und dreistufige Gefechte, die sich schnell an die Entwicklung der Warteschlange anpassen können. Hier ist eine vorläufige Liste der dynamischen Schablonen, die wir einführen:

7-8, 6-9 und 4-11 für zweistufige Gefechte
4-5-6 und 4-4-7 für dreistufige Gefechte

Die Schablonen 3-5-7 und 5-10 sind ebenfalls möglich, doch werdet ihr ihnen seltener begegnen – wenn beispielsweise die Struktur der Warteschlange ungewöhnlich ist. Das kann auftreten, wenn zu viele Fahrzeuge derselben Klasse oder bestimmte Fahrzeuge warten. Wenn es zum Beispiel bestimmte Aufträge für Jagdpanzer gibt und die Jagdpanzer die Hälfte oder sogar mehr der Warteschlange ausmachen.
Was passiert mit der Wartezeit?

Wie zuvor erläutert, kann die Wartezeit für Solospieler leicht steigen und hängt von der aktuellen Situation in der Warteschlange ab. Die Wartezeit für Züge kann etwas mehr steigen, doch sollte jedes einzelne Gefecht im gleichen Maße angenehmer werden. In den meisten Fällen werdet ihr keinen nennenswerten Unterschied bei der Wartezeit im Vergleich zu den vorherigen Versionen des Matchmakers wahrnehmen.

Wir sind zuversichtlich, dass die neuen dynamischen Schablonen euch allen angenehmere Gefechte bringen werden. Rückt aus ins Gefecht und teilt euer Feedback, da dies wichtig für die Weiterentwicklung des Matchmakers ist!

Quelle WoT
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Reist zurück in die Vergangenheit mit World of Tanks Classic
World of Tanks News

Reist zurück in die Vergangenheit mit World of Tanks Classic
28.03.2019 - 22:02 von SmokeJoe




World of Tanks Classic – ein besonderes Spielevent – beginnt am 29. März um 08:00 Uhr (MEZ) und endet am 03. April um 08:00 Uhr (MESZ).

Veteranen von World of Tanks. Erinnert ihr euch an Update 0.7.0, das 2011 erschien? In jenen glorreichen Tagen konnte der KV-3 euch noch mit einem Schuss erledigen, der schwer zu fassende T-50-2 brachte die Knie der Artillerie zum Schlottern und die gewaltige Maus konnte im Alleingang eine ganze Flanke halten, indem sie die Brücke auf Erlenberg blockierte.

Zu dieser Zeit führten wir gerade die Wiederholungen und Tarnmuster für Fahrzeuge ein. Neueinsteiger und alle, die erst nach Update 1.0 zu World of Tanks kamen, werden vielleicht nicht verstehen, warum eine einzelne Träne die Wange unserer Veteranen herabrinnt, wenn sie sich an diese einfacheren Zeiten zurückerinnern.

World of Tanks 0.7.0: Mehr als reine Nostalgie

Damals war World of Tanks eine komplett andere Erfahrung und die Spielphysik erlaubte Spielern, Wunder zu vollbringen. Allein der Gedanke daran ließ und in Nostalgie schwelgen. Aus diesem Grund können Veteranen vom 29. März bis zum 3. April die gute Zeit noch einmal durchleben und Neulinge erhalten die Gelegenheit, ein Stück Geschichte selbst zu erfahren, wenn auch nur für kurze Zeit!
Gut, was ist so interessant an 0.7.0?

Natürlich ähnelt das Spiel nach 8 Jahren immer noch in einigen Aspekten dem World of Tanks von 2011, doch in vielerlei Hinsicht ist es ein komplett anderes Spiel.

Das erwartet euch:

Ein eigener Server und ein eigener Spielclient
Drei klassische Nationen: Die UdSSR, Deutschland und die USA. Und natürlich einige Legenden, die wir nicht eigens vorstellen müssen … wie der Type 59. Hier findet ihr weder französische noch schwedische Selbstlader! Ihr erhaltet vier vollständige Besatzungen für jede Nationen, mit je drei erforschten Fertigkeiten (Brandbekämpfung, Tarnung, Reparatur). Der Type 59 hat ein Besatzungsmitglied für jeden Platz.

Besonderes Gameplay In WoT Classic gibt es keinen Sechsten Sinn, die Artillerie betäubt nicht und leichte Panzer haben nur Ketten.
Spielphysik der „alten Schule“. Ihr könnt euch problemlos über Brücken und Felsen hängen und eure Fahrzeuge rollen nicht hügelabwärts. Außerdem kippen Panzer nicht um oder heben ab, und zerstörte Fahrzeuge können nicht bewegt werden, auch nicht von einem ganzen E-100-Zug.
Allgemeiner Chat Ihr seid herzlich dazu eingeladen, euch mit euren Gegnern das ganze Gefecht über zu unterhalten, aber denkt daran, die Spielregeln von World of Tanks zu befolgen.
Vereinfachte Wirtschaft Während des Events könnt ihr die hochstufigen Fahrzeuge viel schneller erforschen und kaufen. Außerdem sind die Kosten von Premium-Panzern, Tarnung und Zubehör geringer. Denkt dran: Nichts von dem, was ihr in WoT Classic kauft, wird auf die aktuelle Version von World of Tanks übertragen!
Spezialgranaten könnt ihr nur für Gold kaufen, nicht für Kreditpunkte.

Und zu guter Letzt: Wenn ihr bei WoT Classic mitspielt, könnt ihr einen einzigartigen Stil mit einem Schriftzug und einem Wappen verdienen. Schaut es euch an!



Quelle WoT
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Aufgepasst! – Die Festtage kommen!
World of Tanks News

Aufgepasst! – Die Festtage kommen!
04.12.2017 - 17:40 von SmokeJoe


Aufgepasst! – Die Festtage kommen



Kommandanten!

Die Feiertage stehen vor der Tür, das heißt Familie, Freunde, Spaß und natürlich – Geschenke! Von täglichen Aufträgen und Adventskalenderangeboten über Geschenkpanzer bis hin zu einem einzigartigen Event, wir geben alles, um das Spiel diesen Dezember bis unters Dach mit festlicher Freude zu erfüllen! Macht euch also bereit, euch zu entspannen, während wir fleißig diese Feiertagsleckerbissen für euch verpacken!



Viel Spaß!

Quelle World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Gewinnt den ultimativen World of Tanks-PC
World of Tanks News

Gewinnt den ultimativen World of Tanks-PC
04.12.2017 - 17:38 von SmokeJoe


Gewinnt den ultimativen World of Tanks-PC

Im Dezember könnt IHR einen individuell angefertigten Gaming-PC gewinnen, der nicht nur großartig aussieht, sondern auch großartige Leistung bietet!

Dieser PC wurde vom mehrfach ausgezeichneten Case-Modding-Experten Ali Abbas von Caseking in Deutschland handgefertigt und ist genau das Richtige, um euch bei der Eroberung des Schlachtfelds beizustehen!

Neben dem umwerfenden Äußeren hat der PC auch noch beeindruckende Leistung:

Einzigartig übertakteter „der8auer“ 5 Ghz Core i7-8700K-Prozessor
nVidia GTX1080 Grafikkarte
16 GB DDR4-3000 RAM
250 GB SSD
2 TB Festplatte
Einzigartige Wasserkühlung

Wie kann man ihn gewinnen?

Schaut bei einem unserer offiziellen Streams auf Twitch.tv zu und meldet euch dort für den Wettbewerb an. Schaut euch den Zeitplan an, oder folgt uns auf Twitch, um herauszufinden, wann wir live sind!

Wollt ihr sehen, wie der PC zum Leben erweckt wurde? Schaut in unserem Video hinter die Kulissen!



Ausrücken!

Quelle World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Adventskalender 2018 – Heiße Angebote bis zum Januar
World of Tanks News

Adventskalender 2018 – Heiße Angebote bis zum Januar
29.11.2017 - 17:42 von SmokeJoe


Adventskalender 2018 – Heiße Angebote bis zum Januar

Jetzt da der Dezember fast da ist, beginnt auch die Festtagssaison. Wenige Traditionen sind so perfekt, um einen in die richtige Laune zu versetzen, wie der Adventskalender! Um euch in die richtige Laune zu versetzen, fangen unsere großartigen Specials dieses Jahr etwas früher an.

Dieses Mal beginnt der Adventskalender am 1. Dezember und endet am 2. Januar. Das Bedeutet ihr habt drei Wochen lang 24-stündige Angebote im Premium-Laden und ein letztes Angebot, das vom 24. Dezember bis 2. Januar verfügbar ist. Falls euch das noch nicht genügt, gibt es auch noch besondere Neujahrsfeier-Aufträge im Dezember. Wie immer wird der Kalender täglich aktualisiert und gibt eine neue Herausforderung und ein neues Angebot. Das solltet ihr nicht verpassen!

>>>zum Kalender hier klicken<<<

Ihr könnt den Adventskalender auch im Spiel anschauen. Er wird sich automatisch öffnen, wenn ihr vom 1.–15. Dezember den Client startet. Ihr könnt ihn auch im Browser im Spiel öffnen, wenn ihr auf das Banner im Specials-Reiter klickt, den ihr im Laden in eurer Garage findet. Vom 15. Dezember bis zum 2. Januar könnt ihr im Kalender in der Garage die täglichen Angebote sehen.

Quelle World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Die schweren Schweden unter der Lupe
World of Tanks News

Die schweren Schweden unter der Lupe
29.11.2016 - 20:28 von SmokeJoe


Die schweren Schweden unter der Lupe


Untertitel in unseren unterstützten Sprachen findet ihr unten in den Videoeinstellungen.

Nur wenige schwedische schwere Panzer haben es über das Zeichenbrett hinaus geschafft. Es besteht jedoch kaum ein Zweifel daran, dass sie auf dem Schlachtfeld ein paar Türme verdreht hätten und dank ihres extrem abgewinkelten Wannendesigns recht unbeschadet durchgekommen wären. Zum Glück kann World of Tanks ihnen Leben einhauchen!

Der EMIL I, EMIL II und Kranvagn sind drei neue schwere Panzer für den schwedischen Baum in Update 9.17. Hier könnt ihr einen Blick auf ihre Stärken und Schwächen werfen und erfahrt dabei noch etwas über ihre Geschichte.

Quelle und weiterlesen: World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Fair-Play-Richtlinie: Erste Maßnahmen ergriffen
World of Tanks News

Fair-Play-Richtlinie: Erste Maßnahmen ergriffen
29.11.2016 - 17:13 von SmokeJoe


Fair-Play-Richtlinie: Erste Maßnahmen ergriffen

Kommandanten,

vor Kurzem haben wir darüber gesprochen, hart gegen Spieler vorzugehen, die sich mittels Drittsoftware einen Vorteil im Kampf verschaffen. Damit begann eine groß angelegte Kampagne, die World of Tanks fairer machen und ein ausgeglichenes Erlebnis schaffen sollte. Heute verstärken wir unsere Bemühungen, euch einheitliche Bedingungen zu bieten.

Anknüpfend an unser Versprechen, im Spiel aufzuräumen, haben wir Maßnahmen gegen Spieler ergriffen, die des Einsatzes verbotener Modifikationen überführt wurden. 2 869 Spieler wurden für 7 Tage aus dem Spiel ausgeschlossen. Wer von diesen Spielern am Event „Beste Kommandanten“ teilgenommen hat, wurde dort automatisch disqualifiziert Sollten diese Spieler nach Aufhebung der Sperre weiterhin illegale Mods einsetzen, werden sie endgültig gesperrt.

Wir werden weiterhin unsere Bemühungen verstärken, jene aufzuspüren, die gegen die Fair-Play-Richtlinien verstoßen und sicherzustellen, dass sie eure Freude am Spiel nicht verderben. Ihr könnt also mit weiteren Sperrwellen rechnen.

Quelle: World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Update 9.17: Öffentlicher Test
World of Tanks News

Update 9.17: Öffentlicher Test
18.11.2016 - 19:23 von SmokeJoe


Update 9.17: Öffentlicher Test


Die deutschen Untertitel findet ihr auf dem Knopf unten rechts.

Update 9.17 wird immer noch getestet. Um uns jetzt auf das kommende Update vorzubereiten, geben wir euch einen Blick auf die Früchte unserer Arbeit. Nicht zu vergessen, dass der praktische Einsatz der neuen Funktionen uns Daten und Rückmeldungen für die endgültige Veröffentlichung des Updates gibt.

Was steht für diesen neuen Test auf dem Plan? Mehr als genug! Schwedische Panzer, überarbeitete Überkaliber-Mechanik, Premiumpanzer mit neuen Eigenschaften und weitere überarbeitete Minikarten und HD-Panzermodelle.

Quelle: World of Tanks (zum weiterlesen bitte hier)
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Richtlinien zum Fair Play
World of Tanks News

Richtlinien zum Fair Play
10.11.2016 - 09:56 von SmokeJoe


Kommandanten!

Über das letzte Jahr hinweg haben wir intensiv daran gearbeitet, euer Feedback aufzuarbeiten und die Kernbereiche des Spiels zu verbessern. Eines eurer wichtigsten Anliegen war Fair Play und wie dieses immer wieder durch Einsatz von Modifikationen oder anderer unerlaubter Drittsoftware gestört wird, die dem Nutzer einen unfairen Vorteil verschaffen. Diese Mods verderben jenen von euch den Spaß, die sauber spielen.

Während der letzten Monate haben wir für euch nicht sichtbar Maßnahmen ergriffen, die bestimmte Cheat-Mods ausmerzen. Wir sehen ein, dass wir euch keine klare Liste mit Modifikationen zur Hand gegeben haben, die wir als Cheats ansehen und welche Gründe wir dafür haben. Ebenso haben wir Fälle von Cheaten nicht so konsequent geahndet, wie es nötig gewesen wäre.

Darum wollen wir heute einige Dinge klarstellen:

Wir werden weiterhin an technischen Lösungen zur Cheat-Abwehr arbeiten. Dennoch bleiben wir realistisch: Wir können nicht versprechen, das Spiel eines Tages 100%ig cheatfrei zu bekommen. Cheater sind trickreich und der Kampf gegen sie wird ewig weiter gehen. Wir versprechen euch aber, weiterhin mit allen Mitteln darum zu kämpfen, den Wettbewerb so sauber wie möglich zu halten, die Anzahl an Cheat-Vergehen zu verringern und alle, die nicht fair spielen wollen, zu bestrafen.
Wir haben eine klare Liste illegaler Mods erstellt, die wir hier und heute veröffentlichen wollen. Auch werden wir weiterhin die Augen nach neuen Mods offenhalten und die Liste entsprechend erweitern und aktualisieren.
Des Weiteren werden wir ein klares Strafsystem einführen. Es ist in allen Regionen gleich und betrifft jeden, der sich der Nutzung verbotener Software schuldig macht.

Spieler, die zum ersten Mal dabei ertappt werden, verbotene Mods einzusetzen, anstelle sich ihre Sporen im fairen Kampf zu verdienen, erhalten eine Verwarnung und eine Kontosperre über sieben (7) Tage. Erwischt man sie ein weiteres Mal, werden sie dauerhaft aus dem Spiel ausgeschlossen. Vor Bestrafung eines Spielers wird unser Team den Fall genauer betrachten, um sicherzustellen, dass eine Strafe gerechtfertigt ist. Wir bitten euch darum, den Entscheidungen unseres Teams zu vertrauen. Sie müssen dem jeweiligen Spieler weder Beweise vorlegen, noch ihm erklären, welcher Mod seinem Fall zugrunde liegt, und werden dies auch nicht bei Nachfragen machen.

Welche Modifikationen werden bestraft?

Wir wissen, dass viele Mods im Umlauf sind und wir haben schon eine Reihe von nützlichen Mods der Community ins Spiel eingebaut. Dennoch gibt Mods und Software, die nicht im Sinne des Gemeinwohls der Community sind. Damit wir eine klare Entscheidung treffen können, was wo auf der Gut-und-schlecht-Liste landet, teilen wir Drittsoftware in drei verschiedene Kategorien ein:

Mods, die keinen Spielvorteil bringen, sondern lediglich die Informationen für den Spieler anpassen. Das sind die „reinen“ Mods im herkömmlichen Sinne. Diese finden wir gut.
Mods, die einen Spielvorteil bringen, aber von uns als positiver Beitrag am Spielgeschehen angesehen werden. Kurzfristig betrachten wir sie als gute Mods und werden sie in naher Zukunft in den modfreien Client aufnehmen.
Mods, die einen Spielvorteil bringen, den wir als schlecht für das Spiel erachten. Diese werden als Cheats eingestuft und sind künftig illegal.

Im Folgenden sind Modifikationen aufgeführt, die in jene dritte Kategorie fallen. Wer als Spieler der Verwendung eines dieser Mods überführt wird, erhält eine Strafe.

Mods, welche die Positionen von Gegner auf eine Weise aufdecken, die im modfreien Client nicht enthalten ist, indem sie zerstörte Objekte auf Karte und Minikarte in Echtzeit markiert, die Darstellung von Granatenflugbahnen verändern oder die Position gegnerischer SFL über Geschossspuren ermitteln und markieren, sowie aufgeklärte Fahrzeuge sichtbar halten, auf die der Spieler nicht zielt.
Software, die das Blocken gegnerischer Granaten durch Zeigen ihres exakten Zielpunktes durch einen Laserstrahl oder Ähnliches erleichtert.
Mods, die den Spieler benachrichtigen, sobald aufgeklärte Fahrzeuge nachladen oder die Nachladezeit gegnerischer Fahrzeuge anzeigen
Auto-Zielen oder sogenannte „Aimbots“, die umfangreicher sind als das „Ziel aufschalten“ im modfreien Client, insbesondere jene, die selbsttätig auf die Schwachstellen gegnerischer Fahrzeuge zielen und/oder automatisch vorhalten, damit ein Cheater sich auf das Bewegen mit seinem Panzer konzentrieren kann.
Software, die einen automatischen Einsatz von Standard-Verbrauchsmaterial ermöglicht.
Mods, die bei der Suche nach Gegnern helfen, indem sie die Transparenz von Kartenobjekten anpassbar machen.
Software, die Geistermodelle gegnerischer Fahrzeuge auf dem Schlachtfeld anzeigt, wo diese zuletzt gesehen wurden.
Mods, welche die physikalischen Eigenschaften, Leistungsdaten oder Effekte beliebiger Fahrzeuge oder Objekte im Spiel verändern oder die Spielregeln unterwandern.

Eine letzte Kategorie: Panzerungsbetrachter im Gefecht

Wir sind der Ansicht, dass diese Funktionalität einen deutlichen Vorteil bringt. Da wir diese bisher nicht als Cheat eingestuft haben, werden wir sie im Moment nicht auf die Liste der verbotenen Mods aufnehmen. Stattdessen werden wir an unserer eigenen Version des Betrachters im Gefecht arbeiten, die ein tolles Feature im Spiel sein wird. Sobald dieses Feature eingeführt wurde, wird jede zusätzliche Anzeige kritischer Zonen in die Liste aufgenommen.

Dies betrifft nur Betrachter im Gefecht. Mods, die nur in der Garage funktionieren (nicht während des Gefechts) sind in Ordnung. Unserer Meinung nach sind sie keine Cheats. Im Gegenteil denken wir, dass Betrachter in der Garage ein wirklich hilfreiches Werkzeug für neue Spieler sind, die ihr Wissen vertiefen und besser mit oder gegen verschiedene Panzer kämpfen wollen. Allein jene Betrachter, die zusätzliche Informationen im Spiel bringen, betrachten wir als unfair und werden unter unsere Richtlinien zum Fair Play fallen.

Wir wollen eine sichere Umgebung schaffen und werden weiterhin das Spiel überwachen und dieses System erweitern, um allen Spielern in Zukunft eine faire Spielerfahrung zu ermöglichen. Wir verlassen uns auf eure Unterstützung bei diesem Unterfangen und sind auf euer Feedback gespannt.



Nehmen wir das Spiel ernst und spielen fair!

Quelle: World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Simply-WE News » World of Tanks – Blitz: Steam-Version ist da!
Simply-WE News

World of Tanks – Blitz: Steam-Version ist da!
10.11.2016 - 09:40 von SmokeJoe


World of Tanks – Blitz: Steam-Version ist da!

Neues Einzugsgebiet für „World of Tanks – Blitz“: Nach erfolgreichen Betatests ist das Spiel ab sofort auch auf Steam erhältlich – und unterstützt plattformübergreifendes Zusammenspiel!

Wundern Sie sich nicht, wenn der Andrang auf den Schlachtfeldern von „World of Tanks – Blitz“ dieser Tage besonders groß ist. Wargaming.net hat seine Zielgruppe erweitert und bietet das Spiel jetzt auch über den Onlinedienst Steam an. Laut offizieller Pressemeldung nahmen an den beiden Beta-Wochenenden im Vorfeld der Steam-Veröffentlichung bereits 200.000 Spieler teil. Parallel zur frischen Fassung des Spiels führen die Entwickler eine neue automatische Mitspielersuche ein. Die erlaubt es nun, dass Nutzer unterschiedlicher Plattformen online gegeneinander antreten. Das heißt, PC- und Mac-Spieler liefern sich bei Interesse ein Stelldichein mit Nutzern der iOS- und Android-Varianten.

Das plattformübergreifende Zusammenspiel ist allerdings optional. Wer lieber weiterhin unter seinesgleichen um die Herrschaft auf dem Schlachtfeld kämpft, kann die Mitspielersuche auf die eigene Plattform eingrenzen. Trotzdem bringt Ihnen der Zusammenschluss der Plattformen einen großen Vorteil. Da Ihre Spielfortschritte über Ihre Wargaming-ID online gespeichert und auf alle Versionen übertragen werden, können Sie Ihr Spiel auf unterschiedlichen Geräten fortsetzen. Wer gewöhnlich am PC zockt, kann seine Partien einfach unterwegs auf dem Smartphone weiter daddeln. Den Start der Steam-Version feiert Wargaming.net mit einigen Boni. Sie sichern sich aktuell vier verschiedene Pioneer-Packs mit besonderen Panzern sowie die Steam-Tarnung „Breakthrough“. Achtung: Letztere ist nur noch bis zum 18. November zu haben.

Quelle: computerbild.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Simply-WE News » Ubisoft verschenkt Ego-Shooter: Far Cry 3 Blood Dragon jetzt kostenlos
Simply-WE News

Ubisoft verschenkt Ego-Shooter: Far Cry 3 Blood Dragon jetzt kostenlos
10.11.2016 - 09:13 von SmokeJoe


Ubisoft verschenkt Ego-Shooter: Far Cry 3 Blood Dragon jetzt kostenlos

Zu seinem 30. Geburtstag verteilt der Publisher Ubisoft jeden Monat ein neues Gaming-Geschenk. Im November bekommen Sie jetzt den kultigen Cyber-Shooter "Far Cry 3: Blood Dragon" zum Nulltarif.

"Far Cry" lieferte 2004 eine der ersten offenen Welten, die unter der Leitung von Ubisoft auf den Markt kamen. Der sehr ironische Cyber-Ableger mit dem Namen Far Cry 3: Blood Dragon nimmt das eigene Prinzip auf humorvolle Art und Weise auf den Arm und verbindet den beliebten Ego-Shooter mit retrofuturistischen Zukunftsvisionen. Bei dem Spiel handelt es sich eigentlich um ein Add-on von Far Cry 3, das aber auch eigenständig funktioniert. Und das Wichtigste: "Far Cry 3: Blood Dragon" macht unglaublich viel Spaß. Jetzt bekommen Sie den 2013 erschienenen Shooter zu Ehren des 30. Geburtstages von Ubisoft komplett kostenlos. Wir haben alle Informationen und zeigen Ihnen, wo Sie das Spiel herunterladen können.


Far Cry ist eigentlich eher bekannt für seine immer wieder beeindruckende Grafik, die offenen Welten, spannende Storys und die harte, bedingungslose Action. Das aktuelle Vollversions-Geschenk aus dem Hause Ubisoft Far Cry 3: Blood Dragon schlägt da in eine etwas andere Kerbe - und das ist auch gut so. Denn was Ubisoft mit dem skurrilen Ego-Shooter abliefert, ist extrem unterhaltsam, strotzt vor schwarzem Humor und Selbstironie und dürfte aufgrund zahlreicher Referenzen zu bekannten Science-Fiction-Filmen der 1980er-Jahre vor allem Fans dieses Genres uneingeschränkt Spaß bereiten.
"Far Cry 3: Blood Dragon" spielt in einer Alternativwelt im Jahr 2007. Das dystopische Setting, welches mit einem Atomkrieg zwischen Ost- und Westblock begründet wird, sorgt für den Haupt-Charakter (klar: Ein Cyborg) mit dem Namen Rex "Power" Colt für allerlei futuristische Gefahren. Das Ziel: Die feindliche Cyborg-Armee besiegen und dabei gleich auch noch die bösen Mutanten sowie die titelgebenden Dinosaurier-Kreaturen "Blood Dragons" ausschalten. Das gesamte Spiel kommt einem wahren Neon-Feuerwerk gleich. Bezüge zum Hauptspiel gibt es dabei nicht, lediglich die Daten der Insel aus "Far Cry 3" wurden als Vorlage für die Spielwelt von "Blood Dragon" verwendet.

Quelle: chip.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Warships » Hals über Kiel: Schlauer Leutnant
World of Warships

Hals über Kiel: Schlauer Leutnant
09.11.2016 - 09:41 von SmokeJoe


Hals über Kiel: Schlauer Leutnant

In dieser Folge von Hals über Kiel erwartet euch eine faszinierende Geschichte über einen schlauen Lieutenant der Royal Navy, dessen weise Handlungen drei Transportschiffen des Convoy PQ17 erlaubte, sich durch feindliche Linien zu schleichen und ihr Ziel sicher zu erreichen.

Am 4. Juli 1942 war der Convoy PQ17 in der Barentssee verstreut und hatte nur eine geringe Chance, Archangelsk sicher zu erreichen. Die gefürchteten deutschen U-Boote durchsuchten die Meere und der Himmel war voller feindlicher Flugzeuge. Ein britischer Trawler, die HMS Ayrshire fuhr zusammen mit drei Transportschiffen voller Militärnachschub für die Rote Armee in den Norden. Leo Gradwell, der Royal Navy Lieutenant, der diesen kleinen Konvoi befehligte, verstand, dass jeglicher Kontakt mit dem Feind tragisch für ihn und seine Untergebenen enden würde und die Mission gefährden würde. Er musste sich schnell etwas einfallen lassen...



In Hals über Kiel erzählen wir Marinegeschichten, indem wir Comicbücher zum Leben erwecken.

Quelle: World of Warships
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » Die Waffenstillstandskampagne von War Child
World of Tanks News

Die Waffenstillstandskampagne von War Child
07.11.2016 - 12:24 von SmokeJoe


Die Waffenstillstandskampagne von War Child

Wir bei Wargaming und World of Tanks freuen uns, anzukündigen, dass wir eine Partnerschaft mit War Child eingegangen sind, der einzigen Stiftung, die sich auf vom Krieg betroffene Kinder spezialisiert. Wir nehmen an der „War Child Armistice“-Kampagne teil, in der Spieler zocken, um Geld für Kinder zu sammeln, die unter Krieg leiden mussten. Um dieser Kampagne zu gedenken, haben wir ein besonderes War-Child-Emblem eingeführt, das in World of Tanks über den Premium-Laden verfügbar ist. Dies ist eine außerordentliche Gelegenheit für euch, mit allen Spielern in Einigkeit zusammenzustehen und den Bedürftigen zu helfen. Dies ist kein Ruf zu den Waffen, sondern ein Ruf zum Waffenstillstand!

Wichtig: Alle Nettoerträge von diesem Emblem gehen direkt an War Child, um ihnen bei ihrer Aufgabe weltweit zu helfen. Beachtet bitte, dass die Mehrwertsteuer und Dienstleistungskosten nicht in den endgültigen Spendenbetrag miteinfließen.

Wargaming spendet die gesamten Nettoeinnahmen an War Child nach Ende der Aktion.

Folgende Angebote sind vom 6. November um 06:00 Uhr bis zum 14. November um 06:00 Uhr (MEZ) im Premium-Laden verfügbar:

Wir begrüßen es natürlich, wenn unsere Spieler mehr für dieses Angebot ausgeben, indem mehrere Käufe getätigt werden, wobei dabei zu beachten ist, dass man die Emblemen jedes Pakets pro Account nur einmalig erhalten kann und die Embleme je Paket somit nur einmalig gutgeschrieben werden.

Wenn ihr mehr über dieses Projekt herausfinden möchtet, dann schaut euch das Video unten an. Richard Cutland, Head of Military Relations, und Rob Williams, Chief Executive Officer von War Child, werden euch ausgiebig informieren. Außerdem haben unsere Freunde von Extra Credits sich drangesetzt, um euch die Geschichte hinter dem Armistice Day, Remembrance Day und Veteran‘s Day zu erzählen. Und vergesst nicht, einen Blick auf die Embleme zu werfen!


Die deutschen Untertitel findet ihr auf dem Knopf unten rechts.

Quelle: World of Tanks
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Simply-WE News » Armored Warfare Open Beta startet am 8. Ohtober
Simply-WE News

Armored Warfare Open Beta startet am 8. Ohtober
29.09.2015 - 20:42 von Lurschi


Die Open Beta wird aus zwei Teilen bestehen



Head Start - Donnerstag, 1. Oktober 2015 bis Mittwoch, 7. Oktober 2015
Open Beta - Ab Donnerstag, 8. Oktober 2015

Was sind die Open Beta-Features?



Die Open Beta-Phase von Armored Warfare beinhaltet:

Fünf verschiedene Fahrzeugklassen mit einer unverwechselbaren Spielweise (Kampfpanzer, Leichtpanzer, Panzerkampfwagen, Jagdpanzer und Selbstfahrlafetten) und besonderen Eigenschaften
Über 60 unverkennbare Fahrzeuge, welche von zwei Händlern zum Verkauf angeboten werden und ihre eigenen Upgrades besitzen
Neun einzigartige PvP-Karten – kämpft rund um den Globus von den Wüsten Afrikas bis hin zu den kalten Prärien Russlands
Den 15-gegen-15 PvP-Gefechtsmodus
25 PvE-Karten für Teams bestehend aus 5 Spielern – besiege gerissene computergesteuerte Gegner
Die für jeden Spieler individuelle Militärbasis, welche Boni und Rabatte bietet


Was ist der Head Start?



Der Head Start ist die Bezeichnung für einen einwöchigen Zeitraum, in dem der Open Beta-Client ausschließlich Besitzern der Gründerpakete zur Verfügung steht. Spieler können der Head Start-Phase beitreten, indem sie ein Gründerpaket erwerben, welches bis zum Ende des Head Starts bzw. des Starts der Open Beta-Phase angeboten wird. Der Head Start zählt als Teil der Open Beta-Phase.


Bitte beachtet: nach dem Start der Head Start-Phase wird es keine Zurücksetzung des Spielerfortschritts geben.

Welche Client-Version wird die Open Beta besitzen? Welche Server sind verfügbar?



Die Open Beta-Phase startet mit Version 0.9 von Armored Warfare, wobei die europäischen und nordamerikanischen Server verfügbar sein werden. Bitte beachtet, dass der Fortschritt beider Server voneinander getrennt ist.

Welche sind die minimalen und empfohlenen PC-Systemvoraussetzungen?



Minimale Systemvoraussetzungen
Betriebssystem: Windows Vista/7/8/10 (x32), Windows Vista/7/8/10 (x64)
Prozessor: Intel Celeron E3400 @ 2.60GHz
RAM: 2,0 Gb
Garfikkarte: NVIDIA GeForce 9500 GT 512 MB


Empfohlene Systemvoraussetzungen
Betriebssystem: Windows Vista/7/8/10 (x32), Windows Vista/7/8/10 (x64)
Prozessor: Intel Pentium CPU G3420 @ 3.20GHz
RAM: 4,0 Gb
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 440 1 GB


Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Quelle: Armored Warfare
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Simply-WE News » Ruhe beim Zocken: Mann betäubt Freundin
Simply-WE News

Ruhe beim Zocken: Mann betäubt Freundin
12.07.2015 - 01:34 von Lurschi


Zeit zum Zocken zu finden, ist nicht immer einfach – besonders, wenn die bessere Hälfte nichts von dem Hobby hält. Ein Spieler griff dafür zu drastischen Mitteln.

Viele Zocker kennen es: Der Feierabend winkt und möchte mit einer gepflegten Daddelsitzung zelebriert werden. Kaum die Konsole angeworfen, offenbart der Partner oder die Partnerin, dass man doch lieber einen ruhigen Abend zu zweit verbringen sollte – und schon ist Schluss mit lustig. Eine ähnliche Situation erlebte einem Medienbericht zufolge im vergangenen Jahr auch ein Spieler aus Castrop-Rauxel. Der hatte sich just eine Schar Freunde eingeladen, um gemeinsam zu daddeln, als seine Partnerin von der Arbeit kam. Die war nach einem langen Tag wenig begeistert vom Andrang in ihrer Wohnung und bat um Ruhe. Doch anstatt seiner Liebsten den Wunsch zu erfüllen und seine Freunde nach Hause zu schicken, schickte der Zocker seine Freundin ins Land der Träume – mit Schlafmittel.

Wie der Spieler dem Bericht zufolge nun vor Gericht zugab, habe er seiner Freundin einige Tropfen des Mittels in den Tee gemischt. Obwohl er beteuerte, dass es nur eine sehr geringe Dosis gewesen sei, schlief die Frau bis zum nächsten Mittag durch und nickte eigenen Angaben zufolge auch bei der Autofahrt zur Arbeit am nächsten Tag immer wieder weg. Einen Tag später gestand ihr Freund die Tat, woraufhin sie ihn verließ und anzeigte. Ein Gericht befand den zum damaligen Zeitpunkt drogenabhängigen Mann nun für schuldig, ließ auf Grund eines umfassenden Geständnisses aber Milde walten. 50 Tagessätze zu je zehn Euro muss der 23-Jährige für den Schuldspruch der Körperverletzung berappen. Da er bereits wegen einer anderen Tat 40 weitere Tagessätze abzahlen muss, reduzierte das Gericht das Strafmaß des Arbeitslosen auf insgesamt 70 Tagessätze und betonte, dass man hoffe, ihn nicht mehr vor Gericht zu sehen.

Quelle: Computerbild.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
World of Tanks News » World of Warships: Superschlachtschiff Yamato im Gefecht - Video
World of Tanks News

World of Warships: Superschlachtschiff Yamato im Gefecht - Video
16.03.2015 - 01:18 von Lurschi


World of Warships: Superschlachtschiff Yamato im Gefecht - Video
In der Geschichte der Seefahrt gab es nur sehr wenige Superschlachtschiffe, die legendäre Yamato war eines von ihnen. In World of Warships ist es entsprechend auf dem höchsten Tier X platziert und wir haben den Giganten der Meere angespielt.



Quelle: PCGamesHardware
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (2): (1) 2 weiter > Newsarchiv
  • laberecke

  • Bitte einloggen um hier schreiben zu können.
     
    SmokeJoe Infos einsehen
    Servus Zocken Sommer Bis Bald huhu meli
     
    Don Vito FS Infos einsehen
    Na wo sind den die Smoke Brüder Treffer Treffer Servus
     
    © by Lucky
psd-resources.de